Neues Equipment: Trinkblase

Passend zur Laufweste Salomon Advanced Skin, die standardmäßig bereits mit zwei 500ml-Softflaschen ausgestattet ist, habe ich jetzt noch die 1,5l-Trinkblase mit Schlauchsystem im Sale mit 40% Nachlass erworben; für 28€.

Vorbereitung

Nach der Befüllung bis zur Markierung steckt man die Blase zunächst in die Schutzhülle und ohne Schlauch in die Laufweste. Nach dem Anbringen des Schlauchs (durch eine Öffnung in der Weste) halte ich das System zum Entlüften kopfüber, öffne das Mundstück und drücke leicht auf die Trinkblase.

Verwendung

Die Trinkblase ist überraschend angenehm zu tragen. Die Laufweste selbst liegt eng am Rücken an und schwingt nicht. Ist die Blase richtig entlüftet, schwingen auch die 1,5 Kilo Inhalt nicht. Ich komme bei den aktuellen Temperaturen gut mit der Größe aus. Im Sommer kann ich bei Bedarf noch die 2 Softflaschen befüllen. Trotz Trinkblase ist im Tragesystem noch Platz für Riegel oder – wie zuletzt, als die Sonne rauskam – für eine leichte Laufjacke.

Nach Gebrauch

Nach der Verwendung zerlegt man das System genauso einfach wieder. Die Trinkblase trocknet nach dem Ausspülen gut, wenn man sie z. B. mit einem Schneebesen aufstellt. Den Schlauch schleudere ich kurz vor der Haustür aus, während ich das Mundstück zusammenpresse.

Resümee

Bei Laufveranstaltungen kann ich zukünftig an Getränkestationen vorbeilaufen, d. h. Zeit und Plastikbecher einsparen. Die 28€ waren eine gute Investition.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 × 2 =